Transpiration des pieds

Im Vergleich zum übrigen Körper weisen die Fußsohlen deutlich mehr Schweißdrüsen auf: Die über 500 Schweißdrüsen pro Quadratzentimeter dienen – evolutionstechnisch gesehen – der Gesunderhaltung der Füße sowie einer verbesserten Bodenhaftung beim Barfußlaufen.... mehr...



Article  1 - 6 de 6

Im Vergleich zum übrigen Körper weisen die Fußsohlen deutlich mehr Schweißdrüsen auf: Die über 500 Schweißdrüsen pro Quadratzentimeter dienen – evolutionstechnisch gesehen – der Gesunderhaltung der Füße sowie einer verbesserten Bodenhaftung beim Barfußlaufen.

Grundsätzlich ist Schwitzen gesund und ein ganz natürlicher Prozess: Beispielsweise bei sehr warmen Temperaturen oder bei Anstrengung reguliert der Körper die Temperatur und hält sie stabil. Auf diese Weise gibt er Schutz vor einer Überhitzung.

Wenn der Schweiß noch frisch ist, riecht er nicht. Kommen die Bakterien auf der Hautoberfläche mit ihm in Kontakt, verwerten sie ihn und zersetzen ihn dabei in einzelne Bestandteile. Dabei können übelriechende Verbindungen und Fußgeruch entstehen.
 

Übermäßige Schweißbildung an den Füßen als Krankheit: Hyperhidrose

Während manche Menschen nur gelegentlich oder leicht an den Füßen schwitzen, trifft es andere schwerer: Sie leiden unter einer übermäßigen Schweißbildung, die weit über das übliche Maß hinausgeht. Das bedeutet, dass sie nicht nur an heißen Tagen, bei Stress/Anstrengung oder einem falschen Schuhwerk verstärkt Fußschweiß bilden, sondern auch unabhängig davon. Ihre Socken sind stets durchnässt und riechen unangenehm. In diesem Fall liegt eine Überreaktion des vegetativen Nervensystems vor und das Schwitzen ist krankhaft. Man spricht hier von Hyperhidrosis plantaris.
 
Problematisch ist, dass die Hornhaut der Füße hierbei permanent durchfeuchtet wird. Dadurch entwickelt sich ein optimaler Nährboden für Keime und Bakterien. Auf diese Weise kann die Haut deutlich anfälliger z. B. für Pilzinfektionen oder Fußsohlenwarzen werden. Außerdem zersetzen die Mikroorganismen die Hornhaut und sorgen für Geruchsbildung.

Für viele Betroffene stellt der starke Schweißgeruch eine große Einschränkung dar: Sie vermeiden Situationen, in denen sie ihre Schuhe vor anderen ausziehen müssen und nehmen z. B. an bestimmten Freizeitaktivitäten gar nicht mehr teil. Hinzu kommt, dass sie sich beim Schuhkauf oft unsicher und unwohl fühlen.

Fühlen Sie sich angesprochen und haben Sie den Verdacht, an Hyperhidrose an den Füßen zu leiden? Dann empfehlen wir Ihnen, Ihren Arzt aufzusuchen und mit ihm über Behandlungsmöglichkeiten zu sprechen.
 

Pflegetipps bei schwitzenden Füßen


Grundsätzlich wichtig für die Gesundheit Ihrer Füße ist eine konsequente Fußpflege und eine gute Fußhygiene. Entfernen Sie überschüssige Hornhaut regelmäßig. Wir von BALSAN haben dazu eine effektive Pflegeroutine entwickelt. Wir diese funktioniert, erfahren Sie hier...

Des Weiteren können Sie auf Fußeinlagen aus Zedernholz zurückgreifen. Sie wirken geruchshemmend und beugen Pilzinfektionen vor. Bei schwitzenden Füßen bewährt haben sich auch Socken und Strümpfe aus Naturfasern oder mit Silberfäden sowie luftdurchlässiges Schuhwerk.
 

Fußkosmetik von BALSAN: Produkte gegen schwitzende Füße

  • BALSAN Fußbad Herbal Relax
    Unser Fußbad reinigt, pflegt und belebt Ihre Füße. Durch die einzigartige Kombination aus Kräuteressenzen wirkt es stimulierend. Es macht müde und schwere Füße wieder munter und unterstützt dank der einmaligen Inhaltsstoffe auch die Behandlung schwitzender Füße.
     
  • BALSAN Fußbadesalz
    Eine ideale Alternative zu unserer Fußbad-Komposition ist auch unser Fußbadesalz. Mit Salz aus dem Toten Meer und echtem australischen Teebaumöl wirkt es antimikrobiell. Zusätzliche Inhaltsstoffe wie Fichtennadelöl, Rosmarinöl und Lavendelöl verschaffen Linderung bei Fußbeschwerden, wirken pflegend, wohltuend und vitalisierend.
     
  • BALSAN Fußpuder
    Eine Geheimwaffe im Kampf gegen schwitzende Füße und Fußgeruch ist unser Fußpuder. Mit wertvollen Inhaltsstoffe plus kühlender Aloe Vera trägt es zu einem trockenen Mikroklima bei und wirkt unangenehmem Fußgeruch entgegen.
     
  • BALSAN Fußspray Mint
    Unser Antitranspirant mit Minzöl, Kampheröl, Rizinusöl, Menthol und Vitamin E wirkt gegen schwitzende Füße, ist geruchsbindend und erfrischend.
Mot de passe oublié